Simone Sonnenschein hatte für ihr selbstproduziertes Debut-Album Wolf als Studio-Drummer gewinnen können. Dieser brachte Janosch als Recording-Engineer ins Spiel, womit die Schlagzeug-Aufnahme im S/RENE Tonstudio auch für die beiden zum Debut und damit zur Initialzündung für viele weitere Produktionen im eigenen Studio wurde. S/RENE-Kollege Martin Breuer wurde gleich noch für den Tieftonservice verpflichtet. Und weil es so schön war, entschied sich Simone kurzerhand, das Album auch von Janosch mischen zu lassen. 

Ihn erwartete eine gleichsam unkonventionelle, wie charmante Produktion mit eigenwilligen, oft humorvollen Songs. Solides Songwriting gepaart mit ausgefallenen Arrangements, unverwechselbaren Chören und Simones zarter Stimme.

Simone Sonnenschein - Sonne

Sonne (Snippet)

Simone Sonnenschein - Triebe

Triebe (Snippet)

Und die gemeinsame Geschichte wird weitergeschrieben: mit dem ersten gemeinsam produzierten Titel Stille ist der Anfang.

Simone Sonnenschein - Weiße Fahnen

Stille ist der Anfang